Elba – Allgemein

Elba – Italienische Trauminsel

 

Uebersichtskarte ElbaElba ist eine Italienische Insel im Mittelmeer und gehört zu der Region Toskana (wie übrigens auch Florenz). Sie ist knapp zehn Kilometer vom Italienischen Festland entfernt. Mit einer Küstenlänge von 147 km und einer Oberfläche von 224 km² ist sie zwar die drittgrösste Insel Italiens (nach Sizilien und Sardinien), aber mit einer maximalen Länge von ca 27 km und einer max. Breite von gerade mal 18 km trotzdem eine eher kleine und überschaubare Insel. Ihr höchster Punkt ist mit 1019 m der Monte Capanne. Von hier aus kannst du die ganze Insel sehen (sehr empfehlenswert).

 

Heute leben im Winter auf der Insel in etwa 32’000 Personen in acht Gemeinden. Die Wichtigste und Grösste ist Portoferraio, welche gleichzeitig die Hauptstadt der Insel ist. Zudem hat Portoferraio den mit Abstand grössten Hafen der Insel. Auch die Autofähren (zB von Piombino) werden hier be- und entladen. Eine ebenfalls wichtige Gemeinde ist Marina di Campo auf der anderen Seite der Insel.

 

TIPP: Elba ist eine Wanderinsel und bietet viele interessante Wanderungen. Auch ein Ausflug auf den  höchsten Berg der Insel, den Monte Capanne ist sehr zu empfehlen.

 

Klima – Klimatabelle

Das Wetter auf Elba ist in der Regel etwas milder als auf dem Italienischen Festland. Mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 15,7 °C kann schon beinahe von mediterranem Wetter gesprochen werden.

Werbung

Im Frühling und Herbst zieht es vor allem die Natur- und Wanderfreunde nach Elba. Während diesen Reisezeiten gibt es wundervolle milde und sonnige Tage. Aber auch Regenfälle sind nichts Ungewöhnliches. Ein Meer der vorhandenen Blütenpracht kannst du am Besten im April und Mai bewundern.

Im Juni bis August ist das Klima auf Elba ziemlich stabil, warm und trocken. Eine angenehme Brise kommt einem sehr gelegen. Die Wassertemperatur beträgt in etwa 25°C. Deshalb ist es selbstverständlich, dass diese Zeit vor allem von sonnenhungrigen Badegästen genutzt wird. Orte wie Marina di Campo haben dann ihre Hochsaison.

Klimatebelle auf Elba

 

Geschichte

Auf Elba lebten bereits 5000 Jahre vor Christus die ersten Menschen. Da Elba strategisch sehr gut gelegen ist und auch noch Bodenschätze wie das begehrte Eisenerz besass, wurde oft um die Insel gekämpft und die Herrschaft wechselte unzählige Male.

Eine Geschichte die Elba noch bekannter gemacht hat ist die mit Napoleon. Am 11. April 1814 wurde die Insel an Napoleon als souveränes Fürstentum übertragen. Hier war er Herrscher über rund 10.000 Einwohner. Dafür musste er sich aus Frankreich zurückziehen (eigentlich war es eine Verbannung nach Elba). Doch bereits am 26. Februar 1815 floh er wieder aus seinem Exil auf Elba und kehrte nach Frankreich zurück.

Im Jahre 1860 wurde Elba wieder dem damaligen vereinten Königreich Italien zugesprochen.

 

 

weiter zur Insel Elba, An- und Abreise

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.okwirsindweg.ch/elba-allgemein/

Elba – An- und Abreise

Insel Elba – Kurzreise Da wir beide Italien lieben und auch schon vieles von diesem Land bereist und gesehen haben, freuen wir uns auf die Reise auf die geschichtsträchtige toskanische Insel Elba im Mittelmeer. Elba – Anreise:  Luzern – Insel Elba Am Freitagabend, 22.15 Uhr, finden wir uns mit Vorfreude beim Inseli am Bahnhof Luzern ein. …

Elba – Marina di Campo

Marina di Campo – Fischerdorf mit Charme   Als “Home-Base” für unsere Elbareise haben wir ein kleines Appartement in Marina di Campo ausgewählt. Marina di Campo ist ein Ortsteil von Campo nell’Elba mit gut 4’500 Einwohnern und liegt direkt am längsten Sandstrand der Insel. Dieser liegt attraktiv in der tief eingeschnittenen Bucht Golfo di Campo. Durch den Schutz der Bucht gibt …

Elba – Monte Capanne

Ausflug auf den Monte Capanne Heute zieht es uns auf den höchsten Punkt von Elba – den Monte Capanne. Bei Sonnenschein und 34° C steigen wir im Zentrum von Marina di Campo in den öffentlichen Bus von Elba und fahren zuerst nach Procchio. Im hübschen Küstendorf wechseln wir in einen anderen Bus, der uns auf kurvigen Strassen …

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*