Seite drucken

Elba – Marina di Campo

Marina di Campo – Fischerdorf mit Charme

 

Als „Home-Base“ für unsere Elbareise haben wir ein kleines Appartement in Marina di Campo ausgewählt. Marina di Campo ist ein Ortsteil von Campo nell’Elba mit gut 4’500 Einwohnern und liegt direkt am längsten Sandstrand der Insel. Dieser liegt attraktiv in der tief eingeschnittenen Bucht Golfo di Campo. Durch den Schutz der Bucht gibt es hier nicht so hohe Wellen und der Strand ist flach ins Meer abgleitend. Deshalb sind hier auch gerne Familien mit Ihren Kindern am Baden. Schön ist, dass es immer wieder zwischen den „Liegestuhlanlagen“ freie Strandplätze gibt, die einfach und gratis benutzt werden können.

 

Entlang dieses schönen Strandes zieht sich eine Promenade, die Urlauber aber auch die Einheimischen allabendlich als beliebter Treffpunkt dient. An einem Ende der Promenade ist ein Anlegeplatz für kleinere bis mittlere Schiffe. Diese kommen um Strom, Wasser etc zu holen. Dabei zuzuschauen, wie diese an der Hafenmauer an- und ablegen, hat uns stundenlang fasziniert.

 

Italien - Elba - Marina di CampoMit seinen malerischen Häusern und idyllischen Gassen hinter dem kleinen Hafen ist noch immer der Charakter des alten Fischerdorfes spürbar. Hier gibt es auch einige sehr gepflegte Wirtshäuser. Besonders empfehlenswert wenn du Fischspezialitäten liebst, denn diese sind wirklich Spitzenklasse. Aber auch wenn du nicht so auf Meeresfood stehst wirst du sehr gut essen können.


Nebst dem Meer ist Marina di Campo umgeben von schönen und wohlriechenden Pinienwälder.

 

In Marina di Campo findest du alles was du brauchst. Post, Banken, Polizei (welche du hoffentlich nicht benötigst) und Ärzte (diese hoffentlich auch nicht ;-)) befinden sich in Marina di Campo. Ebenso Supermärkte und Geschäfte aller Art. Währende der Saison ist selbst der Supermarkt im Dorf bis 23:00 geöffnet.

 

 

TIPP: Mittwoch Vormittag ist Markttag

TIPP: Direkt von Marina di Campo aus werden Schifffahrten aufs Meer angeboten. Je nachdem, zwischen 2 bis 6 Stunden dauernd. Auch Schiffe für Taucher gibt es.

TIPP: Marina di Campo ist wie fast die ganze Insel in ein gut funktionierendes, öffentliches Verkehrssystem (Bus) eingebunden. Tickets gibt’s teilweise am Zeitungskiosk oder direkt im Bus.

TIPP: Wenn du Lust hast, kannst du etwas von Marina di Campo auf YouTube sehen.

 

Flugplatz Nähe Marina di Campo

Bereits bei den Vorbereitungen haben wir gesehen, das rund einen Kilometer nordnordöstlich von Marina di Campo, bei dem Ort La Pila, der Flughafen liegt. Da aber dieser nur gerade eine ca 1km lange, zwar asphaltierte Piste hat, wird dieser vorwiegend von kleineren Privat- und Linienflieger benutzt. Deshalb haben wir den zeitlich begrenzten Flugverkehr keineswegs als laut oder lästig empfunden.

 

 

zurück zu Elba An- und Abreise             weiter zur Monte Capanne

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.okwirsindweg.ch/elba-marina-di-campo/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*