Fiesch – Rundwanderung über 2 Hängebrücken

Rundwanderung von Fiesch über Aspi-Titter und Goms-Bridge

 

Wanderung in Zahlen

 

Wanderzeit: Ca. 6 1/4 Std.

Schwierigkeit: T3

Distanz: 18 km

Höhenmeter Aufstieg: 980 m

Höhenmeter Abstieg: 980 m

Höchster Punkt: etwas oberhalb der Hängebrücke Aspi-Titter mit 1823 m.ü.M

Hauptsaison: Nur von Juli bis Oktober, sonst Hängebrücke geschlossen wegen Naturschutz

Start: Bahnhof Fiesch

Persönliche Bewertungen
Kondition: mittel+ (4/6)
Technik: mittel+ (4/6)
Aussicht: schön+ (5/6)
Erlebnis: sehr schön (6/6)

 

Beschreibung Wanderung

Unsere Rundwanderung beginnen wir direkt am Bahnhof von Fiesch. Vom Dorfkern aus geht es Richtung Fieschertal.  Anfänglich steil in die Höhe, danach aber gemütlich auf Naturwegen bis oberhalb Fieschertal. Leider muss ab hier ein Teil des Weges auf einer geteerten Strasse gewandert werden, aber immerhin gibt es auf hier sozusagen keinen Verkehr, gehört sie doch den Energiewerken und ist somit Privat. Aber bereits hier riecht man die Natur und der Duft von Brenneseln etc lassen Kindheitserinnerungen hochkommen.

Später geht der Wanderweg wieder hinein in den Wald und dort auf natürlichen Trampelpfaden hinauf zur Aspi, wo auch die gleichnamige Aspi-Titter-Hängebrücke ist. Zwar gibt es hier oben eine Bergstation einer Seilbahn, aber auch die gehört den Energiewerken und ist ebenfalls nicht öffentlich. Deshalb hält sich das “Personenaufkommen” auch bei der Hängebrücke in Grenzen, auch wenn sie gewaltig ist. Die Brücke ist eine wahrhaftige Meisterleistung der Ingenieurskunst. Der Anblick eines solchen Bauwerks löst in mir immer wieder Freude aus, verbindet es doch zwei Seiten auf leichte Art und Weise, ohne selber all zu viel Platz zu beanspruchen. Mehr Details und Bilder zur Hängebrücke Aspi-Titter gibt es auf www.haengebruecken.com.

Aber nicht nur die fantastischen Überquerung der Weissensteinschlucht auf der Aspi-Titter-Brücke ist ein abenteuerliches Erlebnis, auch der Wegabschnitt nach der Brücke hat es in sich. Steil nach oben geht es. Teilweise auf betonierten Tritten, oder auf am Fels befestigten Bodenelementen, teilweise sogar auf leiterartigen Metalltreppen führt die Bergwanderung zum höchsten Punkt der Wanderung. Leider sieht man den Fieschgletscher nur einmal auf dem Weg (sofern man den eher versteckten Punkt nicht verpasst). Von hier oben aber hat man die Möglichkeit, mit einem Umweg (siehe TIPP weiter unten) einen Blick darauf zu bekommen.

Weiter geht es über wunderbare Alpenwege hinunter nach Bellwald. Auf diesem Wegabschnitt brillieren  Fauna und Flora. Wer die Augen offen hat kann einige farbenfrohe Alpenblumen entdecken.  Auch Kleinlebewesen gibt es genügend. Kein Wunder gehört ein grosser Teil dieser Landschaft zum UNESCO Weltnaturerbe.

Im schönen Dorfkern von Bellwald werden die Trinkflaschen gefüllt und nach einer Stärkung geht es zügig und zielstrebig hinunter Richtung Goms, wo uns die zweite Hängebrücke der Rundwanderung wartet, die Goms-Bridge, auch bekannt als Hängebrücke Fürgangen-Mühlebach. Eine sehr schöne Hängebrücke welche aber trotzdem Mehrlänge bei weitem nicht an den Charme der Aspi-Titter heran kommt. Mehr zur Goms-Hängebrücke wie immer unter www.hängebrücken.com. Danach geht es flach weiter. Nach Ernen, einem schönen Dorf mit Geschichte und Kultur, endet die Rundwanderung schon bald wieder in Fiesch.

 

TIPP: Wer möchte kann direkt vor der Aspi-Titter-Hängebrücke Richtung Burghütte und sich dort Verpflegen. Gleicher Weg wieder zurück. Zusätzliche ca 1.6 km und 45 Min Wanderzeit. 

TIPP: Nach der Aspi-Titter Hängebrücke kann bei der Alphütte links Richtung Schranni abgebogen werden um eine fantastischen Blick auf den Fieschergletscher zu geniessen.  Gleicher Weg wieder zurück. Zusätzlich ca 1 km und 20 Min Wanderzeit.

TIPP: Diese Wanderung ist für kleine Kinder und Hunde nicht geeignet.

TIPP: Natürlich kann diese Rundwanderung überall gestartet werden. Auch gibt es die Möglichkeit, zB ab Bellwald einen Teil des Weges mit der Seilbahn oder zB ab Ernen mit dem Postauto abzukürzen.

TIPP: Genügend Flüssigkeit mitnehmen. Direkt am Weg gibt es erst in Bellwald die Möglichkeit, die Trinkflaschen wieder Wasser zu füllen.

TIPP: In Mühlebach gibt es einige kleine aber feine Restaurants um sich zu Verpflegen

 

Fazit:

Die Rundwanderung von Fiesch über die Aspi-Titter-Hängebrücke nach Bellwald und weiter über die Goms-Bridge zurück nach Fiesch ist eine traumhafte, abenteuerliche und naturnahe Rundwanderung mit ganz speziellem Charakter. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind auf dieser Wanderung von Vorteil. Ausdauer und Technik inklusive entsprechende Ausrüstung sind ein muss. Dafür aber bietet diese Rundwanderung Nahrung für Herz und Seel und bekommt natürlich klar das Prädikat “sehr empfehlenswert“. 

 

Anreise:

Individualverkehr: Über die Kantonsstrasse 19 bis zur Ausfahrt Fiesch. Einige Parkplätze gibt es in der Nähe des Hotel du Glacier. Ein grosser Parkplatz ist bei der Talstation der Luftseilbahn Fiesch-Eggishorn.

Öffentlichen Verkehrsmittel: Mit der “Matterhorn-Gotthardbahn” (kann auch auf SBB.ch gelöst werden) entweder aus Richtung Brig oder Andermatt nach Fiesch.  

 

 
GPS-Dateien zum herunter laden

 
GPX-Format gezippt: Rundwanderung Fiesch via Aspi-Titter und Gomsbridge – gpx.zip

KML-Format gezippt: Rundwanderung Fiesch via Aspi-Titter und Gomsbridge – klm.zip

KML-Format direkt: Rundwanderung Fiesch via Aspi-Titter und Gomsbridge.klm
(ideal für Smartphone wenn Google-Earth installiert)

 

Karte als PDF herunter laden

25’000er Karte Fiesch-Rundwanderung-2-Hängebrücken 

 

Kartenmaterial (Fiesch-Aspi-Titter-Gomsbridge)


Kartenmaterial zur Verfügung gestellt von http://www.geo.admin.ch/

 


Hier kannst du deine Karte in Qualität und Grösse selber definieren und drucken (einfach “In map.geo.admin.ch ansehen” anklicken).

 

Höhenprofil

 

Alternativvorschlag: Wer weitere echte Hängebrücken erleben möchte und bereits im Wallis ist hat den Jackpot gezogen. Das Wallis ist das Mekka der echten Hängebrücken. Eine Übersicht davon auf einer Karte kannst du bei Hängebrücken.com anschauen.

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.okwirsindweg.ch/fiesch-rundwanderung-ueber-2-haengebruecken/

1 Kommentar

1 Ping

  1. Sehr schöne Wanderung. Habe sie mit den Unterlagen dieser Seite gemacht (inkl. gps) und es hat alles perfekt gestimmt. Ich schaue immer wieder bei euch rein und bin auf FB auch ein follower.
    Alles Gute und lieben Dank

  1. […] Fiesch-2 Hängebrückenwanderung […]

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*