Hängebrücken-Rundwanderung im Val Sinestra, Engadin (GR)

Rundwanderung Sinestra-Zuort über 2 Hängebrücken

Vnà – Val Sinestra – 2 Hängebrücken – Zuort – Vnà

 

Wanderung in Zahlen

 

Wanderzeit:  Ca. 2 3/4 Std. 

Schwierigkeit:  T2

Distanz:  8.6 km 

Höhenmeter Aufstieg:  442 m

Höhenmeter Abstieg:  442 m

Höchster Punkt:  Zuort 1771 m.ü.M

Saison:  Juni bis Oktober

Start:  Vnà, Postauto-Endstation

Persönliche Bewertungen
Kondition:  mittel (3/6)
Technik:  eher leicht (2/6)
Aussicht:  schön (4/6)
Erlebnis:  schön (4/6)

Variante: Zusätzlich bis zum Hof-Hotel Zuort: 1.5 km und 30 Min mehr inkl. gleicher Rückweg

 

Beschreibung Wanderung

Nach der Ankunft mit dem Postauto bei der Endstation in Vnà (wo auch die Parkplätze für Individualanreisende sind) geht es erst einmal durch den schöne Engadiner Dorf und danach auf einer Forststrassen bis hinauf zur Abzweigung Richtung Hotel Val Sinestra respektive hinunter zum Bach Brancla. Nach ca 40 Minuten sieht man das beinahe monumentale, 1912 im Jugendstil erbaute, ehemalige Kurhaus, welches heute als Restaurant und Hotel betrieben wird.

Wir aber gehen weiter auf unserer Seite des Baches hinauf Richtung Hängebrücken. Hier wird der Weg einiges steiler und anstrengender, dafür machen diese schönen Singletrails auch richtig Spass. Nach weiteren 30 Minuten stehen wir vor der Ersten der beiden Hängebrücken. Die 54 Meter lange Punt Penduossa Suot ist die längere und auch attraktivere Hängebrücken der Beiden und gehört zu den schöneren Hängebrücken der Schweiz. Bereits wenige Minuten danach überqueren wir die zweite Hängebrücke, die Punt Penduossa Sura. Auch sie ist sehr charismatisch und hat auch noch eine beachtliche Länge von 45 Meter. Weiter geht es durch den Lärchenwald, teilweise richtig im Zickzack, kurz aber steil nach oben. 

Sobald man wieder auf der Forststrasse sind kann man sich entscheiden, ob man noch weiter ins Tal hinein Richtung Zuort wandern möchte (ca 30Min hin und zurück) um sich dort im Hotel Hof Zuort zu verpflegen oder gemütlich einen Umtrunk zu nehmen oder direkt wieder Richtung Vnà wandern möchte. Der Weg zurück nach Vnà kann grösstenteils entweder kräfteschonend auf der Forststrasse oder einige Meter Bergseitig auf wurzligen Naturwegen gemacht werden. Am Ende dieser Wanderung geht es nochmals durch den Weiler Vnà und danach wieder zur Postautohaltestelle

TIPP:  Ein Abstecher zur Ortschaft Zuort lohnt sich wenn man sich dort auf dem Hof-Hotel Zuort verpflegen möchte. Weitere Einkehrmöglichkeiten im Hotel Val Sinestra oder im Dorf Vnà.

TIPP:  Wer die Wanderung etwas unabhängiger von den Busverbindungen gestallten möchte kann die Wanderung auch von Sent aus unternehmen oder am Schluss von Vnà aus noch in ca 45 Minuten nach Ramosch hinunter laufen.
 

 

Fazit:

Diese Wanderung Val Sinestra – Zuort von Vnà aus gehört zwar nicht zu den spektakulärsten, auch nicht zu aussichtsreichsten aber auch nicht zu den anstrengendsten Rundwanderungen die ich kenne. Aber es ist eine schöne, abwechslungsreiche und empfehlenswerte Rundwanderung mit mehreren Höhepunkten, darunter sicherlich auch die beiden schönen Hängebrücken. Zudem kommt noch der Charme des kleinen Dörfchen Vnà sowie die netten Bewohner des Engadins. 

 

Anreise:

Individualverkehr: Aus der Schweiz: Auf der Autobahn bis Landquart. Weiter durch das Prättigau nach Klosters und Davos. Danach über den Flüelapass (Achtung Wintersperre!) bis Scuol. Einfacher, bequemer und schneller geht es aber mit dem Autoverlad durch den Vereina-Tunnel (3 km nach Klosters). Nach Scuol weiter bis Ramosch und dort links nach Vnà. Dort gibt es bei der Endstation des Postautos ein grösserer Parkplatz.
Anreise von Österreich: Innsbruck – Landeck – Pfunds – Vinadi – Ramosch – Vnà
Anreise von Italien: Malles – Vinschgau – Nauders – Ramosch – Vnà

Öffentliche Verkehr: Mit der SBB bis Landquart und dort umsteigen auf die Rhätische Bahn bis nach Scoul-Tarasp. Weiter mit dem Postauto (Linie 921) bis Ramosch Haltestelle Fermada und dort umsteigen (Linie 931) bis Vnà Endstation (Haltestelle Jalmèr). Bitte beachten dass Postautoverbindungen nicht im Halbstundentakt fahren.

 

 
GPS-Dateien zum herunter laden

 
GPX-Format gezippt: Val-Sinestra Rundwanderung ab vna – gpx.zip

GPX-Format direkt: Val-Sinestra Rundwanderung ab vna.gpx
(ideal für Smartphone wenn zB Garmin installiert)

KML-Format gezippt: Val-Sinestra Rundwanderung ab vna – kml.zip

KML-Format direkt: Val-Sinestra Rundwanderung ab vna.kml
(ideal für Smartphone wenn Google-Earth installiert)

 

Karte als PDF herunter laden

20’000er Karte Rundwanderung Vnà-Val Sinestra-Zuort-Vnà.pdf 

 

Standort Val Sinestra im Engadin (GR)


Kartenmaterial zur Verfügung gestellt von http://www.geo.admin.ch/

 

Karte zum selber gestalten


Hier kannst du deine Karte in Qualität und Grösse selber definieren und drucken (einfach „In map.geo.admin.ch ansehen“ anklicken).

 

Höhenprofil

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.okwirsindweg.ch/haengebruecken-rundwanderung-im-val-sinestra-engadin-gr/

1 Ping

  1. […] Val Sinestra Rundwanderung (GR) […]

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.