Packliste Biketouren

Packlistete / Checkliste Mountenbiketouren (MTB)

 

Wie bei jeder Packliste sage ich auch hier, dass diese Liste eine sehr gute Grundvoraussetzung abdeckt aber nicht eine 100% 1:1 respektive verbindliche Liste darstellt. Persönliche Vorlieben für spezielle Gebrauchsgegenstände wie zB E-Books-Reader, Spiele und so weiter wenn nötig mitnehmen. Wenn benötigt unbedingt an die persönlichen Medikamente denken.

 

Selbstverständlich musst du auch die Bekleidung anhand der Jahreszeit entsprechend anpassen. Und noch ein Tipp im Voraus: Achte dass dein Bike bei deiner Abfahrt in Topzustand ist. Solltest du nicht die Fähigkeit haben, dein Bike selber auf Vordermann zu bringen ist ein Service bei einem Fachmann sehr empfehlenswert
Egal wie deine Biketour auch aussehen mag, egal wie lange du unterwegs bist, folgendes gehört einfach einmal zur Grundausstattung

 

Grundausrüstung. Das muss immer mit:

– Helm      TIPP: Den Helm im Fachmarkt kaufen, damit du ihn richtig testen kannst.

– Brille

– Handschuhe

– Bike Schuhe

– Pumpe

– Trinkflasche

– Notfallapotheke (Erste-Hilfe-Set)      TIPPDas kleine oder das mittlere Notfallset von Deuter)

– Taschenmesser / Sackmesser

– Bikebekleidung der Witterung entsprechend, unbedingt aber eine Windjacke

– Werkzeug (Ideal wenn in Satteltasche):

    – Ersatzschlauch
    – Reifenflickset
    – Kleines Multitool-Werkzeug mit Imbuss, Schlitz- und Kreuzschraubenzieher und Reifenheber

– Geld

– Persönlicher Ausweis

– Handy (für Notrufe)

 

Kleine Tagestour:
(zusätzlich zur Grundausrüstung)

– Kleiner Rucksack

– Eventuell Beleuchtung

– Eventuell spezielle Abos für ÖV

– Eventuell kleine Verpflegung

– Eventuell Sonnencreme

– Eventuell Fahrradschloss

 

 

Grosse Tagestour:
(zusätzlich zur Grundausrüstung):

– Rucksack

– Beleuchtung

– Kabelbinder

– Regenkleider

– Wetterentsprechende Kleider

– Sonnencreme (hoffentlich 😉 )

– Verpflegung (Energieriegel, Nüsse, Dörrfrüchte  usw.)

– GPS und/oder Kartenmaterial (achte auf Batterieladung vom GPS)

– Fahrradschloss

 

 

Bike Ferien, mehrtägige Touren:
(zusätzlich zur Grundausrüstung)

(Übernachten in Unterkünften)

– Rucksack 15 – 20 Lt

– Beleuchtung

– Kabelbinder

– Sonnencreme (hoffentlich 😉 )

– Verpflegung (Energieriegel, Nüsse, Dörrfrüchte  usw.)

– GPS und/oder Kartenmaterial (achte auf Batterieladung vom GPS)

– Fahrradschloss

– Dämpferpumpe

– Ketten Öl

– Putzlappen, Fahrradreiniger

 

Bekleidung:
– Velohosen kurz (min. 2 Stk)

– Velohose lang oder Beinlinge

– Trikot kurzarm (min. 2 Stk.)

– Trikot langarm oder Armlinge

– Funktionsunterleibchen (min. 2 Stk.)

– Funktionsunterleibchen langarm

– Velosocken (min. 3 Stk.)

– Eventuell Windhosen

– Regenjacke

– Regenhose

– leichte Schuhüberzüge oder Windstoppersocken

 

sonstige Kleider:

– leichte Schuhe (für Ausgang und Unterkunft)

– leichte Hose

– Kopfbedeckung

– Schlafbekleidung

 

Toilettenartikel:

– Sonnencreme

– Zusätzliches Verbandmaterial zu Notfallset

– Hautcreme für stark beanspruchte Haut

– Lippenpflege

– Gesässcreme

– Eventuell Trekkinghandtuch

– persönliche Toilettenartikel (das übliche wie Zahnbürste etc)

 

Tipp: so wenig wie möglich mitnehmen!

 

Allgemeines:

– genügend Wasserbidons (min. 2 x 0.75 Lt.)

– Power Riegel als Notvorrat (2 pro Tag)

– gutes Kartenmaterial

– Velocomputer

–  Ladegeräte

– Stirnlampe oder Taschenlampe

– Fotoausrüstung

– EC-Karte, Kreditkarte

– ID / Pass

– Event Warnweste (zB in Italien pflicht)

 

Tipp: Kleider in Plastiksäcke einpacken. Schützt gegen Regen und schafft Ordnung.
Tipp Komprimierbeutel

****************

Material zum mitnehmen

– 2 Schläuche (auf richtiges Format und Ventil achten)
– praktisches Mulititool (achte auf Kurbebefestigung und Bremsanlage)
– Kettennietendrücker mit Ersatzstift (2 Stk.)
– Speichenschlüssel / Pneuhebel / Pumpe / Flickzeug / Felgenband
– Kurbelabzieher (ev. spezielle Kurbelschrauben verwenden)
– eine passende Kette (eine pro Gruppe)
– Servicekit für Discbrake
– Spezialwerkzeug für exotische Teile
– Flickzeug für Schläuche
– Flickzeug für Reifen
– Betriebsanleitungen und Ersatzbatterien für Velocomputer, Natel (Roaming
***
– Evtl. Spezialwerkzeug für individuelle Bike-Komponenten (Federgabel, Entlüftungskit für Scheibenbremsen usw.)
– Zwei Paar Bremsbeläge
– Ein Schaltkabel
– Ca. 2 m Schaltkabel-Aussenhülle
– Je zwei Ersatz-Speichen, Länge passend zu Vorder- sowie Hinterrad rechts/links
– Reifendichtmittel (Schlauchlos)

Tipp: verwende für längere Touren (wenn möglich) keine exotischen Teile an deinem Bike.

Tipp: Überlege dir was du selber reparieren kannst. Nimm nur Teile mit, die du im Notfall auch selber zu gebrauchen weisst. Defekte Pneus und allenfalls einen Kettenriss solltest du aber schon reparieren können. Lerne es aber nicht auf dem Treck, übe zu Hause und achte darauf, dass du mit dem gleichen Werkzeug arbeitest, dass du auch auf die Tour dabei haben wirst.

 

 

Vor der Abreise:

Allgemeiner Service fürs Bike (Fachhandel). Folgende Teile sollten spez. geprüft oder gleich ersetzt werden:

Felgenbänder
Speichenschutzscheibe
Bremsklötze
ev. alle Kabel und Hüllen
ev. Kette und Kassette
ev. neue Bereifung

Tipp: Wähle einen stabilen Pneu (kein Leichtbau) mit Allroundprofil
Es empfiehlt sich vor der grossen Tour einmal einen Schlauch zu wechseln. Damit können grosse Unannehmlichkeiten während der Tour vermieden werden. Folgende Punkte führen immer wieder zu Problemen:

Pneu lässt sich extrem schlecht von der Felge ziehen
Schlauch wird falsch eingesetzt
Rückstände (Dornen, ec.) werden nicht aus dem Pneu entfernt und verursachen
eine weitere Panne
Pneu lässt sich schlecht auf die Felge aufziehen
Pumpe funktioniert nicht, schlecht oder sie wird falsch bedient
Rad wird falsch eingebaut

Die häufigsten Pannen sind:

Platten
defekte Reifen
Kettenriss
verklemmt Ketten

Sicherlich wirst du keine Pannen haben denn es trifft ja immer die Anderen 😉

 

*****************
Transalp, Alpencross, Alpenüberquerung – das Kind hat viele Namen. Unsere Packliste für einen MTB-Transalp verrät, was bei einer mehrtägigen Biketour von den Nordalpen bis nach Riva, an den Comer-See oder gar nach Venedig in den Rucksack muss.
– Radschuhe
– Funktionssocken
– Radhose kurz
– Radtrikot
– Radweste
– Radhelm
– Fahrradhandschuhe
– Satteltasche
– Mehrtages-Fahrradrucksack

Packliste Transalp MTB: Weitere Bekleidung & Wechselbekleidung

– Leichtes Stirnband
– Lange Rad-Handschuhe
– Sonnenbrille
– lange Freizeithose oder Zipp-Hose
– Langärmlige Bikejacke
– Wechseltrikot
– Wechselsocken
– Funktionsshirt
– Fleecejacke
– Funktionsunterhemd(en)
– Funktionsunterhosen
– Regenhose
– Regenjacke
– Rad-Überschuhe
– Mütze
– Paar Armlinge
– Paar Beinlinge
– Schlafbekleidung
– Hüttenschuhe
– Kappe
– Leichte Schuhe

Technik & Licht
– GPS-Gerät
– Fahrradcomputer
– Handy
– Ladegeräte
– Stirnlampe
– Fahrradlampe
– Fotoausrüstung
– Batterien

Verpflegung
– Trinkblase
– Energieriegel/-gel

Fahrradwerkzeug und Reparatur
– Luftpumpe
– Werkzeugtasche/Tool
– Ersatzschlauch
– Ersatzmantel
– Ersatz-Bremsbeläge
– ggf. Ersatzteile
– Fahrradschloss

Hygiene und Gesundheit
– Erste-Hilfe-Set / Verbandzeug

Kulturbeutel mit Inhalt
– Sonnencreme
– Lippenpflege
– Taschentücher
– Gesässcreme
– Trekkinghandtuch (klein)
– Hüttenschlafsack

Standards
– Pass
– Bargeld
– Kreditkarte
– Warnweste (Pflicht in Italien)

**************

in Schutzhülle / Halterung am Lenker(Tacho mit Höhenmesser)unnötig wenn GPS Gerät dabei

Bidon 0.75 Lt. (Trinkflasche) evtl. 2.ter Bidon / 5dl PET im Rucksack

Kontrolle ob Ventil auf Pumpe passt und Funktionskontrolle

Gepäckträger und 2 Spangummi für Lange Strassenabschnitte – Der Rücken dankt

Im Sattelbag verstaut
– Ersatzschlauch und Schlauch-Flickzeug
– Ventil mit Felge und Pumpe passend
– Reifenheber 2-3 Stk.
im Biketool integriert Biketool Topeak „“The Alien““

Velo-Schloss light
– Ersatzbremsbeläge 2x

evtl. in Rucksack
– Kettenglied S-RAM
– Schaltauge Ersatz

Leuchtklettband (reflecktierendes) zur Sicherheit

Deuter Transalpin mit Regenhülle
( im Deuter Transalp alles abgepackt in PLASTIKSÄCKE

Ersatz – Kettenglied (Sram gold
– Ersatz – Schaltauge

Taschenlampe Mini (Petzl Tikka) tipp: kann zur Not als Bikebeleuchtung verwendet werden
Öl für Kette / Gabel zB. WD40 oder Brunox
Dämpferpumpe bleibt überlicherweise zuhause da heutige Dämpfer ohne Luftverlust zuverlässig ist
Schnur ca.2-3m Rebschnur
Kabelbinder

im Wäschebeutel
Ersatz BikeShirt
Funktionsleibchen 2 Stk
Langarm Thermoleibchen

Herbst
Ersatz-Socken 2 Paar evtl. 1Paar genügend
Wasserdichte Socken 1 Paar
Unterhose 1 Stk
Lange Unterhose 1 Stk
Fleece-Pullie oder Langarm Bikejacke
Windjacke light
RegenJacke Gore
Dazu Kapuzze
Alpin Mütze oder evtl. Stirnband
Handschuhe Lang

Nässe, Kälte, Winter
Regenhose / Regen-Gamasche (Regen-Schuhüberzug
Armlinge oder Langarm Klamotten für Kältere Jahreszeit
Beinlinge oder Lange Bikehose für Kältere Jahreszeit
Hose für Abends Leichte Bikehose mit herausnehmbarer Innenhose

im Verpflegungsbeutel (vor Ort immer wieder ergänzen) Tagesverpflegung
Daylunch für einen Tag im Plastikbeutel
Trinken: zb. Cola 5dl PET
Magnesium Brausetabletten wenn nötig
Traubenzucker
Eistea Beutel 2x1lt

Im Hygienebeutel
Sonnencreme Faktor 30
auch als Lippenschutz verwendbar
Zahnbürste steckbar
Zahnpasta mini
Waschlappen
Handtuch klein
Duschgel Dose oder Seife Seife geht auch zum Nass-Rasieren
Kamm
Rasierklinge
Gehörschutzpfropfen
Taschenapotheke mit Verbandsmaterial, Desinfektionsmittel / Schere am Sackmesser oder Tool
– Kartenmaterial
– Karten diverse (aussortieren ca. 5 – 10Stk.)
– oder A4-Ausdrucke der Karten auf Papier (leichter!)
oder Smartphon mit Rasterkarte und Vektormap via OruxMaps
Adressen- und TelefonNr-Liste für Notrufe und Übernachtungen sowie / als Ausdruck oder im Smartphone
Ausdruck geplante Route
Bleistift (Fixpencil) Notizen / evtl. mit Smartphone Pen

Elektro
Photoapparat digital inkl. Schutz Hülle
– Achtung Akku laden! resp. Ersatz-Akku
– (micro) SD-Karte einsetzen nicht vergessen! / Ersatz Speicherkarte
– dazu Ministativ (inkl. Aufschraubhalterung) Ersatzakku 2 Stk Typ AA
Batterie Akkus laden
Memory-Ersatz 1 Stk. min 1GB Memory leeren-formatieren zum GPS
Ersatzbatterien Alkaline/Akku AA ca 2-8 Stk.
ca. 2 Stk. pro Tag – Weitere vor Ort kaufen
– GPS Tracks zur geplanten Tour ins GPS Gerät laden
– benötigte Karten ins GPS Gerät laden
– Mini USB-Adapter + USB Kabel
Mobile Telefon resp. Smartphone inkl Schutzhülle Vorher AKKU Aufladen
– Ersatzakku einpacken 2x
– Achtung Prepaid (Natel Easy) für Ausland tauglich schalten durch Swisscom
– Guthaben prüfen, evtl. Prepaidkarte aufladen
– Offline Karten für OruxMaps (Tourspezifisch) aufs Smartphone Telefon laden
– allfällige zur Tour vorhandene GPS Tracks ins Handy laden
– TelefonNr., Adressen, Tourbeschreibung usw. zur geplanten Tour ins Handy laden (auch ausdrucken und mitnehmen)
– USB-OTG Adapter
– USB Ladegerät mit Kabel (Micro-USB)
– SD-Cardreader mit USB-Anschluss (dazu SD-Card mit Micro SD-Adapter)
– evtl. MP3-Player mit FM-Radio einpacken (AAA-Batterien) + Kopfhörer
– evtl. Bluetooth Faltbare Mini-Tastatur (Think Outside Stowaway

– Geld und Pass
– Portmonai mit Geld Noten – Münz – Belege aussortieren
– ID
– Halbtax Ablaufdatum kontrollieren
– Euro-Geld (Wenn Ausland
– EC-Karte

Von obiger Aufstellung als Gemeinsame Ausrüstung aufteilen
***************************************************
Taschen/Reiseapotheke
Duschgel/Seife
Öl für Federung/Ketten usw. (zb. Brunox oder WD40)
Veloschloss
Kartenmaterial diverse Karten (oder im Handy als Backup)
Pumpe mini
Dämpferpumpe (wenn nötig)
Reperaturwerkzeug (FaltTool Topeak „“The Alien““ DX)
–>das geniales Biketool (275g) mit folgenden Funktionen
Kettennieter
– Speichenspanner
– Reifenheber
– div. Imbussschlüssel (Innensechskant)
– div. Gabel- Ringschlüssel
– Zange
– Messer / Flaschenöffner

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.okwirsindweg.ch/packliste-biketouren/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*