Wandervorschlag Alpnachstad-Aemsigen-Pilatus

Pilatus – Alpnachstad – Aemsigen

Ein weiterer Weg auf den Pilatus ist der von Alpnachstad aus. Diese eher lockere Wanderroute kann sogar noch abgekürzt werden, in dem du mit der steilsten Zahnradbahn der Welt bis zur Mittelstation Aemsigen fährst und von dort aus auf romantischen Wanderwegen das Ziel auf dem Pilatus entgegen gehst. Lies mehr über die Wanderung von Alpnachstad via Aemsigen auf den Pilatus

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.okwirsindweg.ch/wandervorschlag-alpnachstad-aemsigen-pilatus/

Reisedatum-Reisedauer-nützliche Tipps

 

Die Dauer einer Reise, speziell einer Weltreise, ist sehr entscheidend. Aber auch das Abreisedatum ist wichtig. Hier einige gute Tipps zu Reisedauer und Reisedatum

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.okwirsindweg.ch/reisedatum-reisedauer/

Reisetagebücher – Beliebt wie eh und je

 

Reisetagebuch ohne SchnikschnakJa, es gibt sie noch, die guten alten Reisetagebücher aus Papier. Und jeder der bereits einmal ein solches Reisetagebuch geführt hat, weiss die Vorteile eines solchen Buches gegenüber einer App zu schätzen.
Hier gibt es ein paar echt gute Reisetagebücher zur Auswahl

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.okwirsindweg.ch/reisetagebuecher-beliebt-wie-eh-und-je/

Barcelona, Stadt am Mittelmeer

Der Guellpark von Barcelona - SehenswürdigkeitBarcelona – Schönheit am Mittelmeer

Ein Teil der Sehenswürdigkeiten Barcelonas gehen zurück auf Antoni Gaudi (Architekt), aber Barcelona hat sehr viel mehr zu bieten. Zum Reisebericht

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.okwirsindweg.ch/barcelona-traumstadt-am-mittelmeer/

15 Tipps gegen Taschendiebe und Trickbetrüger

 

Die Kriminalität in vielen Grossstädten dieser Welt nimmt stetig zu.

Vorweg: Lasst euch nicht Abschrecken. Städtereisen sind super. Trotzdem hilft es, die Augen nicht vor der Realität zu verschliessen.

Deshalb befolge diese Tipps. Damit kannst du das Risiko, selber ein Opfer von Taschendieben oder Trickbetrügern zu werden, enorm senken. Aber denke daran, der beste Schutz ist nach wie vor der gesunde Menschenverstand !

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.okwirsindweg.ch/15-tipps-gegen-taschendiebe-und-trickbetrueger/

München – Städtereise

München im Freistadt BayernMünchen, Hauptstadt Deutschland-Süd

München ist jederzeit eine Reise wert. Einige interessante Tipps zu Sehenswürdigkeiten der Bayrischen Landeshauptstadt. Zum Reisebericht

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.okwirsindweg.ch/muenchen-staedtereise/

Gourmet im Stern Luzern

Meiner Meinung nach gehört Luzern zu den schönsten Städten der Welt. Und das kulinarische Angebot unterstreicht diese Annahme.

Kürzlich waren wir im Hotel Stern. Zentral gelegen, in der Nähe der Franziskanerkirche, eingebettet in einer Häuserreihe, zeigt sich das Stern von aussen verhalten und bescheiden. Mit viel Glück haben wir oben im Speisesaal noch einen Platz für zwei Personen bekommen.
TIPP: Unbedingt reservieren!

Die Speisekarte ist genau so wie ich es gerne habe. Kompakt aber abwechslungsreich. Hier wird besonders viel Aufmerksamkeit auf lokale Produkte gelegt. Während wir die Karte anschauten, wurde uns als kleiner Gruss aus der Küche ein feines Kräuterschäumchen serviert.

Speziell im Stern ist die Art der Vorspeisen. Zur Auswahl stehen mehrere Angebote, welche beliebig kombiniert werden können. Diese werden jeweils separat in Gläsern serviert. Ganz lecker fand ich die Erbsensuppe mit Karottenschaum und Chilifäden oben drauf.

Vorspeisen im Restaurant SternSchweinskotelett am Knochen gereift
Zum Essen wählten wir den “alten Knochen”. Ein Schweinskottelet, welches 1 Monat am Knochen gereift ist, aus der Region, und ebenfalls sehr köstlich.

Da wir etwas spät daran waren und noch Karten fürs Theater hatten, konnten wir leider kein Dessert mehr kredenzen. Aber wie wir auf der Karte gesehen haben, wäre es im ähnlichen Stiel wie die Vorspeisen.

Unser TIPP: In den Stern in Luzern gehen wir gern. Nicht ganz günstig aber Preis/Leistung stimmt.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.okwirsindweg.ch/gourmet-im-stern-luzern/

Tropenhaus Wolhusen

Tropenhaus Wolhusen

 

Von einer befreundeten Firma wurden wir ins Tropenhaus Wolhusen eingeladen. Von Luzern aus ging es mit dem Zug nach Wolhusen und danach mit dem Bus ins Tropenhaus. Für einmal sollten wir hier einen wunderbaren Abend verbringen. Denn ich selber war schon 2x mit anderen Leuten tagsüber im Tropenhaus Wolhusen und musste danach jeweils nüchtern bekunden, dass es interessantere Ausflugsziele gibt. Aber für verregnete Tage, wenn es sonst langweilig wäre und wenn einem der nicht ganz günstige Eintrittspreis nicht reut, geht es in Ordnung.

Aber dieses Mal sollte alles anders sein. Es wurde ein unvergesslicher Firmenevent.

Gerade angekommen wurden wir von Mitarbeiterinnen herzlich begrüsst und in den Tropengarten geführt, wo wir in der Lounge ein Drink nach Wahl geniessen durften. Auch wurden ab und zu kleine Köstlichkeiten wie Bruschettas oder Frühlingsrollen serviert. Auf den Tischen standen Gefässe mit speziellen Kartoffelchips (ich glaube es waren selbstgemachte Süsskartoffelchips).

Pflanzen im Topenhaus WolhuseDanach wurden wir 1 Stunde lang in Gruppen von ca 10 Leuten durch das Tropenhaus geführt. Dabei haben wir einen Einblick in den Betrieb und die Orientierung des Tropenhaus bekommen. Zum Beispiel, dass die ganze Wärme zur Beheizung der Anlage ein “Abfallprodukt” einer Gas-Pipeline ist (Wärmeentwicklung bei Druckaufbau). Erzählt wurde, dass sich nur ein Teil der Tropenfrüchte für den Handel eignen. Hauptsächlich Früchte, die unreif geerntet werden können und auf der Reise nachreifen, so wie die Bananen. Auch zu einigen Gewürzen wie Pfeffer etc wurde interessantes erzählt.

Danach setzten wir uns an einen sehr langen Tisch im Tropengarten wo wir das Abendessen serviert bekamen. UND DAS WAR SUPER FEIN. Naja, das Restaurant MAHOI ist ja auch mit 14 Gault Millau Punkten ausgezeichnet. Das war unser Menu:

  • Süsskartoffelsuppe mit Vanille und Orange
  • Grilliertes Rindsentrecôte Carne Asada mit Tomaten, Avocado und knusprigem Kartoffelstock
  • Passionsfrucht-Zitronentorte mit Sauerrahmglace

Und dazu sehr passend den meisterhaften Bio-Rotwein Gago von Telmo Rodríguez.

Danach sind wir zu Fuss zum Bahnhof Wolhusen gelaufen. Die ca 30-Minutenwanderung war der Verdauung förderlich ;-). Um diese Zeit fährt kein Bus mehr. Also entweder Taxi oder laufen.

Fazit: Ein herrlicher Firmenausflug den wir nicht so schnell vergessen werden.

Tipp: Unbedingt Tisch reservieren, auch wenn ihr nur zu zweit seit !!

Link zum Tropenhaus Wolhusen

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.okwirsindweg.ch/tropenhaus-wolhusen/