Wanderung von Alvaneu zur Hängebrücke Alvagni

Von Alvaneu zur Hängebrücke Aclas d’Alvagni und zurück

 

Wanderung in Zahlen


Wanderzeit:
Ca. 2 1/2 Std.

Schwierigkeit: T1+

Distanz: 6.4 km

Höhenmeter Aufstieg: 534 m

Höhenmeter Abstieg: 534 m

Höchster Punkt: Maiensäss Aclas Dafora mit 1682 m.ü.M

Hauptsaison: Mai bis Oktober oder je nach Schneemenge

Start: Gemeinde Alvaneu – Dorfplatz

Persönliche Bewertungen
Kondition: eher leicht
Technik: eher leicht
Aussicht: schön
Erlebnis: sehr schön

 

Beschreibung Wanderung

Gestartet wird direkt ab dem Dorfplatz von Alvaneu. Eigentlich gibt es zu dieser Wanderung nicht viel zu sagen, denn der Weg ist klar und führt stetig nach oben Richtung Maiensäss Dafora, wo auch die Hängebrücke Aclas d’Alvagni „hängt“ (auf deutsch in etwa: „Hängebrücke vom Maiensäss Alvagni“ oder „Hängebrücke von der Alp Alvagni“). 

Zuerst ein wenig auf den Dorfstrasse, dann ein wenig auf Kiesstrassen und danach auf wunderschönen Wanderwegen, stetig und teilweise auch recht steil, geht es dem Ziel entgegen. Direkt daneben fliest ein kleines Bächlein welches im Frühsommer wegen der Schneeschmelze so richtig schön rauscht. Zwar führt unweit des Wanderwegs auch eine Naturstrasse nach oben zu den Maiensässen, welche sogar mehrmals gekreuzt wird, aber da diese nur mit Bewilligung der Gemeinde befahren werden darf ist es trotzdem sehr ruhig.

Weiter oben, kurz vor der Hängebrücke, erscheinen die von riesigen Bergwiesen umgebenen Häuser und Ställe von Dafora und Davains. Nun noch beim Picknickplatz vorbei in den Wald und schon ist der  Wendepunkt der Wanderung erreicht. Hier gibt es die sehr schöne, schwankende und faszinierende Hängebrücke der Alp Alvagni zu geniessen. Details dazu findest du auf Hängebrücken.com.

Danach geht die Wanderung wieder auf dem gleichen Weg zurück zum Ausgangspunkt.

 

TIPP: Oben beim Maiensäss Aclas Dafora gibt es einen gemütlichen Picknick-Platz, direkt am Waldrand.

TIPP: Diese Wanderung kann bis Arosa verlängert werden. Die Wanderzeit erhöht sich dann auf ca 7.5 Std.

 

 

Fazit:

Diese Wanderung beginnt zwar ein wenig Abseits der Welt (sorry ihr lieben Bündner, ist wahrscheinlich etwas übertrieben) aber ist trotzdem oder vielleicht ja auch gerade deshalb sehr empfehlenswert. Die Natur ist eindrücklich und auch die Hängebrücke ist vom feinsten. Verbunden mit einem Picknick aus dem Rucksack eine herrliche Sache.

 

Anreise:

Individualverkehr: Via Chur, Domat-Ems, Thusis bis Alvaneu. Dort bei Dorfplatz parkieren.

Öffentlichen Verkehrsmittel: Mit dem Zug nach Chur und von dort aus mit dem Postauto bis nach  Lenzerheide/Lai, Haltestelle Post. Dort Umsteigen und weiter mit Postauto bis Alvaneu, Haltestelle Dorf. Total ca 1 Std ab Chur. 

 

 
GPS-Dateien zum herunter laden

GPX-Format gezippt: Wanderung von Alvaneu zur Hängebrücke Alvagni gpx.zip

KML-Format gezippt: Wanderung von Alvaneu zur Hängebrücke Alvagni klm.zip

KML-Format direkt: Wanderung von Alvaneu zur Hängebrücke Alvagni.kml
(ideal für Smartphone wenn Google-Earth installiert)

 

Karte als PDF herunter laden

20’000er Karte Alvaneu-Hängebrücke Alvagni 

 

Kartenmaterial (Alvaneu – Aclas d’Alvagni)

Ansicht der Karte mit Wanderweg
Kartenmaterial zur Verfügung gestellt von http://www.geo.admin.ch/

 


Hier kannst du deine Karte in Qualität und Grösse selber definieren und drucken (einfach „In map.geo.admin.ch ansehen“ anklicken).

 

Alternativvorschlag: Wenn du auf echte Hängebrücken stehst, dann schau dir die Triftbrücke beim Triftgletscher in der Grimselwelt oder die Aletschji zwischen Belalp und Riederalp an.

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.okwirsindweg.ch/wanderung-von-alvaneu-zur-haengebruecke-alvagni/

1 Kommentar

1 Ping

    • Sonjas Wandergrüppchen on 5. Juli 2019 at 22:21
    • Antworten

    Allegra
    Wir sind viel im Bündnerland unterwegs aber diese Hängebrücke hat von uns vorher noch niemand gekannt. Also sind wir am letzten Mittwoch auf die von euch beschriebene Wandeung gegangen. Und ihr habt nicht übertrieben, der Weg aber auch die Brücke selber sind sehr schön. Gerastet und uns mit der Wegzehrung haben wir auf dem von euch erwähnten Picknickplatz. Danke für den ganzen Beitrag.
    Ganz liebe Wandergrüsse

  1. […] Alvaneu GR Wanderung […]

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.