Titlis

Der Titlis – ewiges Eis

 

Der 3238 Meter hohe Titlis ist ein sehr beliebtes Ausflugsziele in der Zentralschweiz. Er liegt zwischen dem Berner Haslital und dem Urner Reusstal, auf der Grenze zwischen den Kantonen Obwalden, Bern und Nidwalden. Mit Bergbahnen erschlossen ist er aber nur von Engelberg aus. Egal ob Sommer oder Winter, der Titlis bietet immer etwas!

 

Vor allem im Sommer scheint mir der Berg auch bei deTitlis-Gletschern Asiaten sehr beliebt zu sein. Oft durfte ich schon erleben wie sie sich freuten, lachten, wie Kinder strahlen und Schneeballschlachten machten, sich wahrscheinlich zum ersten Mal sich so richtig im Schnee austoben konnten. Ist ja auch genial wenn man mitten im Sommer auf Schnee trieft. Hier möchte ich auch erwähnen, dass im Sommer das ganze Titlisgebiet unzählige Möglichkeiten für kleinere und grössere Wanderungen bietet.

 

Da der Titlis mit einem ca. 1.7 km² grossen Gletscher überzogen ist kann ich dort auch in der Nebensaison Schifahren. Wintersport kann meistens von Oktober bis Mitte Mai betrieben werden. Was gibt es schöneres als auf dem Schnee zu kurven wenn die Sonne scheint und unten im Tal schon alles grün ist. Leider hat aber auch dieser Gletscher seine Probleme mit der Erwärmung und schmilzt langsam weg.

 

Engelberg-Titlis-BergstationMit den Bergbahnen kommst du von Engelberg problemlos bis zur Bergstation Kleintitlis, dem Nebengipfel des Titlis in 3’020 Meter Höhe. Die letzte Grossraum-Gondeln auf dem Weg zum Gipfel ist die Titlis-Rotair. Die Titlis-Rotair war die erste Luftseilbahn der Welt mit rotierenden Gondeln. So haben alle Mitfahrenden ein 360° Rundum-Panorama.
Anmerkung: Eine Schwesterbahn der Titlis-Rotair gibt es in Südafrika, genauer gesagt in Kapstadt und führt auf den weltbekannten Tafelberg (table mountain).

 

 

Das die Aussicht vom Klein-Titlis aus sensationell ist muss ich nicht speziell beschreiben. Diese Fotos sagen es doch besser als Worte.

Werbung

 

Titlis Cliff Walk

Im Dezember 2012 wurde auf dem Titlis die rund hundert Meter lange Hängebrücke eröffnet. Gebaut wurde sie in der Höhe von 3041 Meter über Meer und gilt somit als höchstgelegene Hängebrücke Europas. Unter der Hängebrücke geht es teilweise über 500 Meter tief in den Abgrund. Die Brücke erreichst du problemlos direkt von der Bergstation aus durch einen 140 Meter langen unterirdischen Stollen. Ehrlich gesagt bin ich kein Fan von solchen Hängebrücken die eigentlich keinen anderen Sinn haben als Touristen eine Attraktion zu bieten (im Gegensatz zB der Trift-Hängebrücke). Aber die Brücke ist naturschonend an den Berg gebaut und deshalb störe ich mich nicht daran. Und als Attraktion finde ich sie auch spannend und habe spass daran.

Andere Hängebrücken:
Sattel Schwyz – Fussgängerhängebrücke „Raiffeisen Skywalk“
Grimselwelt – Trift Hängebrücke. Die schönste Hängebrücke der Schweiz

 

Gletschergrotte

Die Gletschergrotte ist ausgeleuchtet mit einem türkisblaues Dämmerlicht. An den Wänden glitzern und funkeln abertausende winzige Eiskristalle. Eine Erkundungstour durch die 150 Meter lange Gletschergrotte ist echt cool. Die Temperatur in der Grotte liegt konstant bei frostigen -1,5 Grad Celsius.

Tipp: Es erübrigt sich eigentlich zu sagen, dass du auch immer Sommer eine warme Bekleidung brauchst!

Du erreichst die Grotte bequem direkt über einen Gang von der Gipfelstation der TITLIS ROTAIR Seilbahn aus. Und das sollt auch noch erwähnt werden: Der Spaziergang durch die Grotte ist kostenlos.

 

Gletscherpark

Oben im Gletscherpark kannst du das ganze Jahr mit den verschiedensten Rutschgeräte geschmeidig durch den glitzernden Schnee flitzen. Die Fahrt zum Beispiel auf einem Gummi-Pneu ist zwar turbulent und es wirbelt dich sicher auch ein paar Mal um die eigene Achse, aber keine Angst, die speziell geformte Bahn hält dich sicher in der Spur.

Das Förderband Magic-Carpet bringt dich danach wieder bequem nach oben.

Zum Gletscherpark kommst du ebenfalls bequem mit dem Sessellift “Ice Flyer”. Auch hier ist der Eintritt in den Gletscherpark ist frei.

 

Tipp: So kann etwas gespart werden (Stand 2015)
– Mit der Gästekarte erhältst du 10% Rabatt auf die Bahnpreise.
– Gruppen ab 10 Personen erhalten 20% Ermässigung
– Kinder von 6-15 Jahren 50%
– Ebenso 50% Rabatt mit SBB-Halbtax / GA / Eurail / Interrail
– Gratis fahren Kinder in Begleitung ihrer Eltern wenn du eine Juniorkarte der SBB hast

 

Anreise:

Mit dem Auto
Auf der A2 fährst du bis zur Ausfahrt Stans Süd und von dort weiter auf der Hauptstrasse bis nach Engelberg. Dein Auto kannst du bei der Talstation parkieren.

Adresse der TITLIS Talstation fürs GPS:
Gerschnistrasse 12, 6390 Engelberg

Werbung

Mit Schiff, Bahn oder Bus
Von Luzern mit dem Schiff über den blau glitzernden Vierwaldstätter See nach Hergiswil und von dort weiter mit dem Zug nach Engelberg. Oder direkt mit der Zentralbahn von Luzern nach Engelberg.

Rauf auf den Berg
Von Engelberg mit der Sechser-Gondel zur Mittelstation Trübsee. Dann weiter mit der Luftseilbahn zur Gletscherstation Stand. Und schliesslich mit der TITLIS ROTAIR Drehseilbahn hoch zur Gipfelstation auf 3020 Metern Höhe.

http://www.titlis.ch/de

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.okwirsindweg.ch/engelberg-titlis/

3 Kommentare

1 Ping

    • Tom on 3. September 2015 at 11:02
    • Antworten

    Hey!
    Ich war diesen Sommer mit meiner Familie das erste Mal auf dem Titlis (wohnen in der Ostschweiz). Der Berg ist imposant, die Luft dünn und die Aussicht grossartig – die Hängebrücke aber ist echt enttäuschend!! Die Kids hatten zwar dennoch ihren Spass, aber das nächste Mal werden wir uns die Hängebrücke auf dem Hochstuckli vornehmen. Vielen Dank für die coolen Tipps auf Eurer Homepage und alles Gute!

    Liebe Grüsse
    Tom

  1. Finde ich voll cool. Ich komme aus Engelberg und finde die Beschreibung meines Hausberges super. Und die Fotos finde ich auch tool.

    Habe euch ein Kontaktformular geschickt. Wenn ihr einmal Lust auf fun habt dann meldet euch doch. Oder aber ich kann euch noch weiter Attraktionen rund um Engelberg zeigen.

    Danke und tschüüs

    1. Hallo Skistar

      Ich hoffe du trägst deinen Namen in Ehren 😉

      Danke für dein Feedback und die Adresse per Kontaktformular. Wir werden dich kontaktieren. Eventuell möchtest du ja auch als Gastautor einen eigenen Beitrag auf http://www.okwirsindweg.ch erstellen.

      Also, man sieht sich.

      ciao

  1. […] Titlis […]

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*