Wiege der Menschheit

Südafrika – Die Wiege der Menschheit

Südafrika – Das Regenbogenland

Flagge-SüdafrikaSüdafrika liegt an der Südspitze Afrikas. Die Hauptstadt des Landes ist Pretoria. Die Einwohnerzahl beträgt ca 47 Millionen. Die Bezeichnung “Land des Regebogens” kommt von der Vielfalt der Bevölkerung. Weitere technische Details und Statistiken zu Südafrika kannst du bei Wikipedia nachschauen.

˜˜˜˜˜˜˜˜˜

Ende 2011 habe ich mich entschieden, einmal für 4 Wochen alleine zu verreisen. Ich brauchte einfach einmal Zeit und Distanz, privat und beruflich. Die Welt stand mir offen, habe mich nach Lust und Laune bei Freunden, Bekannten und übers Netz informiert. Immer mehr sprach für Südafrika. Nicht zuletzt auch, weil Bruno und Marco davon geschwärmt haben. Und Bruno musste es ja wissen, er hat jahrelang dort gelebt. OK, die Reise geht nach Südafrika! 😉 Die Abreise aus der Schweiz habe ich auf anfangs April terminiert. Da ist das Südafrika Klima im Herbst (alles um ca ein halbes Jahr verschoben) und für mich perfekt um das ganze Land zu besuchen. (Klimatabelle-Kapstadt / Klimatabelle-Johannesburg / Klimatabelle-Durban) Damit ich dies machen konnte, musste ich am Arbeitsplatz einiges organisieren. Gute Kollegen haben dabei so geholfen, dass ich diesen Monat am Arbeitsplatz fehlen konnte, ohne dass es dadurch Probleme gab. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich eine kleine Firma führe.

OK, die Reisezeit ist definiert. Den ganzen April 2012. Schnell kam mir der Wunsch, in Kapstadt zwei Wochen eine Englischschule zu besuchen. Zum einten hatte mein Englisch das bitter nötig (und hätte es noch immer) und zum anderen hatte ich so die Möglichkeit, Kapstadt von “innen” kennen zu lernen. In den beiden Wochen danach werde ich im Land herum reisen. Dazu werde ich mich einer kleinen Reisegruppe anschliessen.

Werbung

Da ich wusste, dass ich in Kapstadt landen und ab Durban zurückfliegen werde, habe ich einen Gabelflug organisiert.

Dann geht’s los. Abflug in Zürich, Ankunft in Kapstadt. Und schon sehe ich das Wahrzeichen von Cape Town, den Tafelberg (Table Mountain)!

Flug nach Kapstadt

Aber nun mal der Reihe nach.

 

weiter zu Kapstadt-Sprachschule

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.okwirsindweg.ch/suedafrika-2012/

Kapstadt Sprachschule

Sprachschule in Kapstadt   Sicher gibt es eine Unmenge Sprachschulen in Kapstadt und Umgebung. Für mich war entscheidend, dass es eine Schule ist wo auch Erwachsene (ü40) die Schulbank drücken und es nur einen kleinen Anteil an deutschsprechenden TeilnehmerInnen gibt. Zudem sollte sie an einem Ort sein, wo ich mich auch ausserhalb der Schule frei bewegen …

Kapstadt City

Kapstadt Klimatabelle So ist das Klima in Kapstadt. Da ich anfangs April dort war, wusste ich, dass ich auch einige Regentage erleben werde. Aber auch diese konnte man locker überbrücken ;-). Zudem waren es eher feiner Regen mit regenfreien Stunden. Klimatabelle Durban          Klimatabelle Johannesburg   Zwei Wochen war ich hier. Wie sich herausstellen wird, zwei sehr interessante …

Kapstadt Tafelberg

Der Tafelberg (Table Mountain) ist sicher der zentrale und unangefochtene Superstar in Kapstadt. Das nur gerade 1087m hohe Gebirge ist das Wahrzeichen der ganzen Region und prägt die Silhouette Kapstadts. Er soll rund 430 Millionen Jahre alt sein (zum Vergleich, die Alpen sind in einem mehrstufigen Prozess entstanden, die erste Stufe vor ca 175 Millionen …

Kapstadt Lions Head

Rauf auf den Lions Head Für mich das Highlight in Kapstadt. Einfach ein genialer Hügel. Ja, Hügel. Das soll jetzt nicht abwertend sein, nein, denn er hat es in sich. Der “Löwenkopf” liegt direkt neben dem Tafelberg. Mit 669 Metern ist er nicht besonders hoch, aber seine Kegelform und die wunderschöne Lage machen ihn zu einer Besonderheit. …

Robben Island

Robben Island: Die Gefängnisinsel Robben Island ist eine ca 5 km² kleine Insel in der Tafelbucht im Atlantik, etwa zwölf Kilometer vor Kapstadt. Diese Insel ist berühmt und berüchtigt. Bereits seit dem 16. Jahrhundert wurde die Insel gelegentlich für Straffällige, gelegentlich für Kranke (Lepra) als “Abstellplatz” benutzt. Kurze Zeit auch als Militärbasis oder Walfängerhafen. Robben Island wurde …

Hout Bay Robbeninsel

Von Hout Bay zur aus zur Duiker Island Hout Bay (afrikaans Houtbaai) ist ein Ortsteil von Kapstadt in der Provinz Westkap in Südafrika. 2011 lebten dort 17.900 Einwohner. Ab 1781 bauten die Franzosen und später die Engländer ihre Fortanlagen. Später einmal wurde dann in der Nähe Mangan gefunden und abgebaut. Ab Ende des 19. Jahrhunderts wurde Hout Bay zum wichtigsten …

Simons Town Pinguine

Zuerst ein Pinguinpaar, heute eine Pinguinkolonie Pinguine in Südafrika? Ja, das soll es geben. 1983 wurde an der Boulders Beach in Simons Town ein einzelnes Pinguinen-Paar entdeckt. Seitdem hat sich die Population bis auf ca 2-3’000 Tiere vermehrt. Die meisten Touristen kommen hier vorbei, wenn sie eine Reise von Kapstadt zum Kap der guten Hoffnung machen (ca. …

Kap der Guten Hoffnung

Cape of Good Hope ist ein sehr markantes, früher wegen seiner Klippen gefürchtetes Gewässer nahe der Südspitze Afrikas. Im April 1488 wurde das Kap vom portugiesischen Seefahrer Bartolomeu Diaz entdeckt und umschifft (ich weiss jetzt nicht mehr genau wo, aber ich erinnere mich, dass es auch ein grosses Denkmal von Diaz vor Ort hat). Als Diaz das Kap …

Garden Route Cango Caves

Gardenroute Am 19. Tag in Kapstadt haben wir uns zu fünft in einem kleinen Bus auf den Weg Richtung Garden-Route gemacht. Mit dabei war Ruth. Sie stammte ursprünglich aus der Schweiz, war aber bereits in jugendlichem Alter anfangs der 90er nach Südafrika ausgewandert. Mit ihrem Wissen hat sie uns natürlich enorm geholfen und durch sie habe ich auch …

Garden Route Straussenfarm

Gardenroute Straussenfarm Nachdem wir am Morgen die Cango Caves bestaunt haben, sind wir am Nachmittag noch auf eine der vielen Straussenfarmen gegangen. Allein in der Region um Oudtshoorn gibt es in etwa 200 Stück davon. Schon seit langem war der Handel von Straussenfedern eine enorm einträgliche Geldquelle. Erst von wildlebenden Tieren, später, so ca ab 1865, auch von  Straussenfarmen. Vom Reichtum der damit …

Knysna Elefanten Park

Knysna Elephant Park   Ebenfalls in unmittelbarer Nähe der Gardenroute zwischen Knysna und Plettenberg Bay tauchen wir in die faszinierende Welt der Elefanten ein. Hier leben die Dickhäuter in einer artgerechter Haltung. Etwa zehn ausgewachsene, zahme und menschengewohnte Elefanten sowie einige Jungtiere warteten auf Besuch oder vor allem auf das, was der Besuch mitbringt ;-). Das Eimerchen Obst nebenan hat jedenfalls nicht …

Johannesburg

Inlandflug von Kapstadt nach Johannesburg Vorweg ein wichtiger Tipp: Auch wenn zwischen Zürich und Kapstadt sowie von Durban zurück nach Zürich 30kg Fluggepäck erlaubt sind, auf dem Inlandflug waren es bei mir nur 20kg. Problem gesehen? Nach über 20 Tagen in Kapstadt und Umgebung war es Zeit um die Gegend zu wechseln. Per Flugzeug reise ich von Kapstadt …

Blyde River Canyon

  Der Blyde River Canyon ist circa 26 Kilometer lang, bis 800 Meter tief und besteht hauptsächlich aus rotem Sandstein. Er befindet sich an der Panorama Route nordöstlich von Johannesburg und gilt als eines der großen Naturwunder Afrikas.   Durch die Mpumalanga-Region geht es heute von Johannesburg Richtung Hazyview. Eine weite und offene Landschaft erwartet uns und …

Krüger-Nationalpark

Kruger National Park   Der Krüger-Nationalpark ist das grösste Wildschutzgebiet Südafrikas und gehört bei einer Südafrikareise fast schon dazu. Ich jedenfalls habe mich darauf gefreut. Der Nationalpark liegt im Nordosten des Landes in der Landschaft des Lowveld auf dem Gebiet der Provinz Limpopo sowie des östlichen Abschnitts von Mpumalanga. Bereits 1898 durch den Präsidenten Paul Kruger gegründet und im …

Flagge von Swasiland

Swasiland

Swaziland     Auf der Reise durch Südafrika sind wir vom Krüger Nationalpark auf dem Weg nach Durban. Dabei sind wir auch ins Swasiland gekommen wo wir aber nur einmal übernachtet haben.     Da für uns Swasiland nur ein Transitland war, sind auch die Erlebnisse relativ schnell beschrieben. Trotzdem ist der Wechsel, nein eigentlich das Gefälle, …

Hluhluwe Nationalpark

In Deutsch wird Hluhluwe in etwa “Chluchluwe” ausgesprochen. In Englisch “Schluschlu-e” mit Betonung auf dem e.   Heute geht es weiter von Swasiland Richtung Durban. Insgesamt sind das noch etwa 600 km. Deshalb machen wir einen Zwischenstopp und übernachten in einem Hotel in der Nähe des Hluhluwe-Umfolozi Nationalpark, circa 250 km nördlich von Durban.   Die Stimmung in …

Durban

Die südafrikanische Stadt Durban liegt an der Ostküste des Landes in der Provinz Kwazulu Natal. Sie ist die zweitgrösste Stadt Südafrikas. Mehr als 3 Millionen Menschen leben in Durban und seinem direkten Einzugsgebiet. Durban wurde im Jahre 1823 unter dem Namen “Port Natal” gegründet. Zwölf Jahre später wurde die Ortsbezeichnung nach dem britischen Gouverneur Benjamin d’Urban auf den …

1 Kommentar

    • Home_ER on 23. Januar 2015 at 20:28
    • Antworten

    Hallo

    Ein tolles Land. War vor einigen Jahren auch dort. Kapstadt und Umgebung ist einfach hinreissend und Natur pur. Würde sofort wieder dort hin.

    good hope

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*